Nach Sektion 3 geht es direkt gegenüber in Sektion 4 die zwar lurz aber einerseits zum Spielen animiert und andererseits Ideal ist für MTB-Einsteiger.

Aber seht selbst oder noch besser probiert es aus ;)

Sektion 4:

   

 

 

Sektion 5:

Ist wahrscheinlich ohne es ab zumessen die Längste und die letzten echten zwei kurven brauchen etwas Geschick und Mut.

Hinweiß einfach Außen anfahren dann klappt das viel besser auch wenn da die eine oder andere Wurzel ist ;-)

Direkt beim Einstieg sind die sogenannten Schanz-Wellen (nein zum Schanzen sind die nicht geeignet), danke an Garten- & Landschaftsbau Günter Schanz
für Klein Bagger und Fahrer. Die Wellen sind gut überrollbar.

     

  Hier an diesem Baumstamm aufpassen, danach kommt gleich eine Kannte!

   Bitte zielen ;-)

 Diese Kurve und die nächsten zwei hängende Kurven sind wohl die Schwierigsten vor allem wenn es Nass ist!

Rechts anfahren dann klappt das!                       

Und hier lange links bleiben und dann erst rechts. 

 Das letzte stück ist fast flach und bei nässe sehr schlammig, ab durch die Hecke halt ;-)

Langsam bitte bei der Auffahrt auf den Waldweg!