Hier stellte das Forstamt die drei Suchbereiche für einen Mountainbike-Trail vor mit allen Vor- und Nachteilen von allen Beteiligten (Forst, Jagd, Naturschutz & Mountainbiker). Darauf hin gab es noch einmal eine rege Diskussion.

Schließlich hat man sich dann für einen Suchbereich festlegen könne und hat dann um es sich besser vorstellen zukönnen einen Vororttermin (Lochen) ausgemacht.

Bei diesem Termin konnten die ersten Feinheiten geklärt werden. Und wir konnten Verständnis für unser Anliegen gewinnen, aber auch wir konnten so die Angelegenheiten der Jäger, Natur und Wanderer noch näher kennenlernen.

Vonseiten Stadt und Forst ist man durchaus sehr bestrebt eine legale Lösung zu finden und geht nun auf die entsprechenden Privatwaldbesitzer zu. Erst danach kann die waldrechtliche Genehmigung anlaufen.